Das MoscheebauM Projekt

Der Prophet Muhammad (Frieden und Segen sei auf ihm) sagte: "Kein Muslim wird einen Baum einpflanzen oder die Saat in die Erde senken, wovon Vögel, Menschen oder Tiere verzehren, ohne dass er dafür (von Allah) den Lohn eines Almosens (Sadaqah) erhalten wird.” (Sahih Al-Bukhari Hadith Nr.2195)"

Motivation

Wir haben das Projekt in die Welt gerufen, da die erste Moschee in Medina mit Palmen blättern verziert wurde, der Prophet Muhammad (Frieden und Segen sei auf ihm) seinen Predigten immer an einem Baumstamm hielt und das finale Ziel eines Muslims ist in das Paradies einzutreten, welches die Perfekte Natur darstellt.

Ziele des Projekts

Das Ziel des Projekts besteht darin die Muslime für die Erhaltung der Schöpfung Gottes zu sensibilisieren und dadurch das Wohlgefallen Allahs zu erlangen, indem man der Sunnah des Umweltschutzes folgt. Wir möchten zudem Umweltschutzaktivitäten und Verbände in ihrer Arbeit unterstützen.

Vorteile:

Das Projekt soll bewirken, das mehr an Aktivitäten für den Umweltschutz entstehen ,die Moscheen in ihrem innerem aufblühen,mit Leben gefüllt werden , sodass auch gleichzeitig mehr Konzentration im Gebet stattfindet und Harmonie im Raum herrscht.Die Gebäude werden dementsprechend auch von außen durch Pflanzen verziert bsw. verschönert und wirken so attraktiver.Hinzuzufügen ist das somit frische Luft gefördert wird und damit auch die Gesundheit, ein weiterer Vorteil ist natürlich auch das Artenvielfalt und Tierschutz erhalten bleiben und das, dem entsprechend mehr Kooperation mit Umweltverbänden entsteht.